Nudelauflauf

Nix für zarte Gemüter. Macht satt und ist eins der Lieblingsgerichte der Kurzen. Das einzige Gericht was traditionell mit Ketchup gegessen werden darf. Ich mache zwei Pötte, einen mit und einen ohne Fleisch. 8 Eier 500 ml Milch (plus/minus) 750 g Nudeln 200 g Gouda (für zwei Auflaufformen) Hähnchenbrustaufschnitt (oder Pute, oder Kochschinken …) Erbsen TK Gemüsebrühe, instant Muskatnuss Nudeln knapp […]

Weiterlesen

Wassertransportflaschen

Als die Welt noch schlicht war, gab in meinem Haushalt zwei Sorten von Flaschen: Die mit Mineralwasser im Kasten aus dem Supermarkt und die Metallflaschen von Sigg, die wegen ihrer Unkaputtbarkeit von Pfadfindern gern genommen werden. Inzwischen haben wir eine Schublade voll bunter Flaschen aus allen möglichen Materialien. Ich versuche mal einen Überblick – wobei ich mich auf praktische Erwägungen […]

Weiterlesen

Petersilienwurzelstampf

Ist recht kräftig und geht deshalb gut mit Braten oder Wild, sagen die Kochexperten. Ich finde es auch zu Fisch gut, zusammen mit Kartoffelpüree. gut 1 Pfund Petersilienwurzeln (bio) 150ml Brühe 150ml Sahne ein Spritzer Zitronensaft Petersilienwurzeln gut waschen. Enden abschneiden und in etwa zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Mit den Flüssigkeiten in einen Topf geben, aufkochen, Herd runterschalten und gut […]

Weiterlesen

Flaschenaufdrehprobleme

Wir trinken schon seit Jahren ein und dieselbe Sorte Mineralwasser.  Neue Flaschen gehen mal mehr, mal weniger schwer auf. Die Kids schaffen es nicht immer die Flaschen unfallfrei aufzudrehen. Die Probleme begannen mit der Bemerkung: „Guck mal: Die Deckel haben eine neue Form!“ – Tja nicht nur die Form war neu, die Deckel waren auch fester angezogen als üblich. Ich behaupte, […]

Weiterlesen

Curryreis ohne Curry

Dieses Gericht heißt im Familiensprech „Curryreis“, obwohl schon seit Jahren kein Curry mehr drin ist. Berechnet für 5-6 Personen. 450g Reis (Basmati & Thai) Curcuma, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Zimt Baharat (eine Mischung aus Paprika, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili, Zimt, Kardamon, Nelken und Muskat) 100 ml Sahne 1 EL Tomatenmark 1 Zwiebel 1 Zehe Knoblauch ca. 600g gedünstetes Gemüse nach Geschmack (oder eine Mischung […]

Weiterlesen

Alles richtig machen

Heute habe ich mal alles richtig gemacht: Rechtzeitig aus dem Bett, rauf auf das Fahrrad zum Wochenmarkt nach Volksdorf und frisches leckeres Zeug eingekauft. Also, zumindest was das der Plan … Die Hinfahrt war schon eine Herausforderung. Fahrräder sind für viele Verkehrsteilnehmer immer noch sehr verwirrend und führen zu mitunter seltsamem Verhalten. Dank der frühen Stunde war es aber noch […]

Weiterlesen

Backofen-Kaiserschmarrn

Eigentlich handelt es sich hier um eine Art Soufflé. Wenn man für viele Personen kocht, ist es aber mühselig mit der Pfanne zu hantieren. Als Zubehör gibt es bei uns Apfelmus, Vanillesauce oder Zimtzucker. Das Rezept taugt als Hauptmahlzeit für sechs bis acht Personen. 12 Eier 150g Zucker 390g Mehl Salz 650ml Milch 2 Becher Joghurt 100g Butter Rosinen Ofen vorheizen – […]

Weiterlesen

Eine Zugfahrt …

Das letzte Wochenende verbrachte ich mit Kind1 in Berlin – man hatte mir dringend geraten das Auto zu nehmen (wir brauchen zum Hauptbahnhof Hamburg mit Öffies etwa eine Stunde) – oder wenigstens den Bus (billiger!). Aber ich wollte unbedingt Zugfahren und in Berlin mit dem ÖPNV unterwegs sein und nicht mit dem Wagen herumgurken. Zug buchen geht ja Online, kann nicht […]

Weiterlesen

Mochi

Ich habe gelesen, dass jedes Jahr Menschen sterben, weil sie zum japanischen Neujahrsfest zu viel von dieser Leckerei verspeist haben, ohne ausreichend Flüssigkeit dazu zu trinken – also seid schön vorsichtig mit den Klebreisdingern! Hier kommt die Essenz aus etlichen Versuchen mit verschiedenen Rezepten: 100g Klebreismehl (Asia-Shop) 100ml Kokosmilch 70g Zucker 75 ml Wasser Speisestärke Vanillearoma oder Matcha-Tee oder Orangenaroma […]

Weiterlesen

Drachenbrot

Das ursprüngliche Rezept habe ich vor etlichen Jahren von der Bäckerinnung Hamburg bekommen, dort hieß es „Landgrafenbrot“. Vor über 600 Jahren wurde diese Art Brot von den „feinen“ Leuten gegessen (die Bauern mussten mit billigem Roggenkram vorlieb nehmen). Ich habe noch ein bisschen daran herumgefrickelt. 50g Mehl 550 50g Wasser von einem halben Hefewürfel ein paar Krümel zu einem Vorteig zusammenrühren. […]

Weiterlesen
1 2 3 4