Käsekuchen ohne – mit Kirschen

Ohne trockenen Bröselboden, den bei uns keiner mag. Und ohne Vanille-Pudding. Sieht meist nicht so schön aus, schmeckt aber prima.   200g Butter 6 Eier 200g Zucker 1 Zitrone 1 Pkt Backpulver 1000g Quark 100g Mehl 1 Glas Sauerkirschen Salz, paar Tropfen Vanillearoma Öl Springform ölen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Kirschen abgießen und abtropfen lassen. Zitrone waschen, abreiben und auspressen. Butter mit Zucker schaumig rühren […]

Weiterlesen

Wurzelgemüse aus dem Backofen

Man nehme: Gemischtes Wurzelgemüse, möglichst bio. Bio enthält weniger Schadstoffe und schmeckt besser. Von roten oder gelbe Beten bis Steckrüben ist alles geeignet. Ich finde es spannend, wenn nicht alle Gemüse am Ende die gleiche Konsistenz haben, aber das nicht jedermanns Sache.  Petersilienwurzel wird zum Beispiel schnell weich, Steckrüben muss man länger backen. Außerdem baucht man Öl und Fetakäse – im Prinzip geht […]

Weiterlesen

Tomatenmatsche

Beilage zu Nudeln mit Pesto, für Baukastenessen oder auch zu Fleischgerichten. Gut zur Verwertung von Tomaten, die für Salat nicht taugen. Frische Tomaten in kleine Stücke schneiden und scharf anbraten. Sobald das Gemüse matschig wird, etwas salzen und ordentlich mit Zucker bestreuen. gut umrühren, dann mit Balsamico-Essig ablöschen, aber nicht runterschalten. Noch etwas länger braten, bis die Masse beinahe cremig ist. Die Ausbeute […]

Weiterlesen

Tracker-Fit?

Nach dem Anfixen mit Fitbit One bin ich mental abhängig von Schrittzähler und Schlafaufzeichner. Leider waren die beiden Exemplare von Jawbone ziemlich kurzlebig und der Support ist vom unteren Regal. Nun also der Misfit Ray. Was er zu meinem großen Leidwesen nicht kann: SmartAlarm, also Wecken in der Leichtschlafphase. Dafür kann er eine Menge anderes tolles Zeug und sieht auch noch […]

Weiterlesen

Cola oder Kartoffelpüree?

Du isst Kartoffelpüree? Da kannst Du Dir auch gleich ein Glas Cola einschenken!“ der empörte Aufschrei einer Freundin verhagelt mir die Mahlzeit: Wie kommt man von Kartoffelpüree auf Cola? Cola wartet pro 100ml kann man mit 42,0 Kalorien auf, im Glas (250ml) sind also 105 kcal – außerdem natürlich viel Zucker, Wasser und Kohlensäure, jede Menge Aromagedöns, Farbstoff (E150d), Säuerungsmittel, Phosphorsäure […]

Weiterlesen

Lichtanlage für Blondinen

Ich bin ein Fan von Technik-Gedöns und deshalb musste über kurz oder lang ein Lichtsystem ins Haus. Seit ein paar Jahren habe ich schon so ein lustiges kleines Lämpchen, das ich nach Laune farbig einstellen kann, täglich in Gebrauch. Nun wollte ich ein „Wakeup-Light“, also eine Lampe, die sich über einen festgelegten Zeitraum hochdimmt, damit man nicht mehr im Tiefschlaf ist, […]

Weiterlesen

Rote Bete Saft

Der Mann hat einen Entsafteraufsatz für unsere Küchenmaschine gekauft. Nach langem hin und her (bei dem es eigentlich um eine Zitruspresse ging) also ein Zentrifugenentsafter. Eigentlich keine schlechte Anschaffung, denn vor allem im Tagesverlauf matschig gewordenes Obst kann man so noch zu irgendwas verarbeiten und muss es nicht entsorgen. Der Entsafteraufsatz für die Kenwood Chef Major besteht aus einer Menge […]

Weiterlesen

Gewürzreis

Leckere Beilage für alles mögliche. Bei uns gibt es dazu zum Beispiel gebuttertes Gemüse und Falafel mit Sesamsauce. 400g Reis 3 Kardamomkapseln 1 Stückchen Zimtstange ein paar Safranfäden Salz eine handvoll Rosinen eine handvoll gehobelte Mandeln 1 EL Butter 2 Schalotten gewürfelt   Reis waschen. Kardamom, Zimt und Safran in ein Teesäckchen geben und zwischen die Reiskörner stecken. Mit 700ml gesalzenem […]

Weiterlesen

Schäm Dich Gruner!

Vor ein paar Monaten beschloss ich, mein Print-Abo vom National Geographic zugunsten des elektronischen Heftes zu kündigen. Vorteil E-Heft: Ich kann abends in Ruhe auf dem iPad lesen, mit Kind die Bilder und Videos gucken. Also: Abo gekündigt, im iTunes Shop die App runtergeladen, Abo abgeschlossen – alles gut. Bis Oktober. Ich hatte mir vorgenommen am langen Wochenende im neuen Heft […]

Weiterlesen

Teriyaki-Tahini Sauce

Leckere asiatische Sauce, die man zum Beispiel über Salat kippen, oder zum Grillabend reichen kann. Passt besonders gut zu Salat mit Sprossen und Mango. Mengenverhältnisse nach Geschmack. Tahini Teriyaki-Sauce Limonensaft Sesamkörner frische Minze, gehackt Einfach alles miteinander verschütteln – zusätzliche Gewürze braucht es nicht. Die Reste im Kühlschrank aufbewahren. Die Sauce dickt nach, dann einfach mit etwas Wasser aufschütteln.

Weiterlesen
1 2 3 4