Mac’n Cheese

Unser Rezept für das amerikanische Nudelgericht. Es gibt natürlich ein paar hundert andere. Man kann auch Brokkoli hineinmachen und/oder Erbsen, wenn man die Kinder ärgern will. Wer es etwas kräftiger mag, nimmt eine andere Käsesorte (zum Beispiel Emmentaler oder Cheddar).

  • 500 g Röhrennudeln
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 1 Lobeerblatt
  • 3 EL Öl
  • 3 EL Mehl
  • 750 ml Milch
  • 300g Tomaten
  • 200g Gouda, gerieben
  • 50g Parmesan, gerieben
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Bund Petersilie

Knobi mit einem scharfen Messer fein hacken. Aus Butter und Mehl eine Schwitze herstellen, Knoblauch kurz mit anschwitzen und dann mit Milch aufgießen. Lorbeerblatt dazuwerfen und alles einmal aufkochen, dann den Lorbeer wieder herausfischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln gar kochen und abgießen.

Tomaten entkernen und würfeln, Petersilie hacken. Tomaten salzen und pfeffern, mit der Petersilie mischen.

Pasta in eine Auflaufform schütten, Tomaten und die Hälfte des geriebenen Käses untermischen. Etwas Muskat über das Ganze reiben und mit der Sauce begießen. Den restlichen Käse auf dem Auflauf verteilen.

Backen: 200°C, ca. 30 min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.